↑ Zurück zu Stressmanagement

Seite drucken

„innere Bremse“ Stärken

Um ein hyperaktives Stresssystem wieder zu beruhigen muss der Parasympatikus, unsere „innere Bremse“ gestärkt werden. Damit kann unser Sympatikus „ausgebremst“ werden und der Körper kommt wieder ins Gleichgewicht.

Mit Hilfe von Biofeedbackgeräten kann man effektiv die „innere Bremse“ stärken. Die einfachste Form sind regelmässige Atemübungen, die mittels Biofeedback kontrolliert werden. Dafür gibt es heute Programme und Handgeräte (z.B. dem „Qiu“),  die ein effektives Training ermöglichen.

Andere Möglichkeiten zum Stärken der „inneren Bremse“ sind Entspannungsübungen:

  • Atemübungen die mittels Biofeedback den aktuellen Zustand des Nervensystems zeigen und somit ein gutes Feedback über die richtige Atemtechnik und Entspannung vermitteln
  • Entspannungsübungen z.B. autogenes Training, Muskelentspannung nach Jackobson, Meditation, Yoga Nidra
  • regelmässiges körperliches Training
  • ausgewogene Ernährung
  • Gewichtsreduktion bei Übergewicht
  • Achtsamkeitsübungen gegenüber den persönlichen Stressoren

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.justmoveandeat.com/schwerpunkte/stressmanagement/innere-bremse-starken/